Verein LEED-Schweiz

Ein Hilfswerk zugunsten unterprivilegierter Menschen in Indien

LEED-Kalender 2018 - dringender Spendenaufruf

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Projekt LEED

Markus Gyr hat wieder zwei verschiedene Fotokalender im Format A3 gestaltet, deren Erlös dem Projekt LEED zugute kommen. Die Fotos des einen Kalenders stammen aus Indien, die des anderen aus dem Bezirk Horgen ZH. Pro Stück kostet der Kalender Fr. 30.-. Dazu kommen je nach dem noch Portokosten.
Bestellungen per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

    Kalender mit Fotos aus Indien:                                                                         Kalender mit Fotos aus dem Bezirk Horgen:

indienkalender 2018Horgenkalender 2018

 

Das LEED-Center im Slum des Stadtteiles Perungudi in Chennai, Indien unterstützt die Menschen auf vielfältige Weise. Dabei werden vor allem Frauen, Kinder und Jugendliche im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe gefördert. Zudem erhalten die Menschen die Möglichkeit, einfache medizinische Untersuchungen und Behandlungen zu nutzen.


Im laufenden Jahr bereiten uns die Finanzen Sorge. Einerseits sind bis jetzt weniger Spenden eingegangen, als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Andererseits sind die Ausgaben gewachsen, ohne dass sie dem Projekt direkt zugute gekommen sind. So müssen neu in Indien auch gemeinnützige Projekte eine 10%-ige Einkommenssteuer an den Staat abliefern. Ebenfalls entwickelte sich der Wechselkurs zu unseren Ungunsten.

 

Dabei suchen wir nun neue Möglichkeiten, um an Spendengelder zu gelangen. Vielleicht hat jemand, der diesen Aufruf liest, eine gute Idee. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel die Partnerschaft mit einem Serviceclub wie den Rotariern. Kennt jemand unter den bisherigen Spendern ein Mitglied und könnte es konkret auf unser Projekt ansprechen? Eine Partnerschaft mit Rotariern in Madras, zu denen wir bereits Kontakt haben, wäre eine Möglichkeit.. Weiter suchen wir Kirchgemeinden, die bereit sind, das Projekt für einige Jahre in ihren Spendenplan aufzunehmen. Gerne bin ich bereit, in einer Kirchgemeinde über das Projekt zu berichten.

 

Dankbar sind wir auf jeden Fall für eine Spende, auch wenn Sie keinen Kalender bestellen. Dies hilft uns, das Projekt auf eine gute finanzielle Grundlage zu stellen: Postkonto: 40-29872-1, Basel

Herzlichen Dank und allen eine gute Advents- und Weihnachtszeit

 

 

Peter Dietz

 

 

Factsheet

 

Ein Factsheet gibt die wichtigsten Informationen zum Projekt und kann hier als pdf-Datei heruntergeladen, ausgedruckt und gerne weiterverbreitet werden.